Programm-Vorschau

Sa 29.4. – Live: CHAD LAWSON

Präsentiert von ASK HELMUT.

tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/chad lawson web.jpg

CHAD LAWSON (Kanada) – Trio-Besetzung

Mit fünf Jahren sieht CHAD LAWSON die Musik-Show "Sha-Na-Na" im Fernsehen und beschließt, Klavier zu lernen. "Seitdem habe ich nie aufgehört, zu spielen.", erklärt der Kanadier. Über die Jahre prägten ihn die zahlreichen Auftritte mit einer Cover-Band, in der er Motown-Songs, Creerdence Clearwater Revival oder Steely Dan coverte. Nach der Highschool entschied er sich jedoch für ein klassisches Studium und legte seinen Fokus auf Jazz. 

CHAD LAWSON gelingt der utopische Spagat zwischen klassischer Akribie und der Losgelöstheit des Jazz – etwa wenn er seine leichtfüßige Improvisation in ein Chopin-Stück einstreut. Mittlerweile ist er ein anerkannter Klassik-Interpret, der sich nicht nur in den Billboard-, iTunes- und Amazon-Klassik-Charts auf Platz #1 aufhielt, sondern auch für zahlreiche Serien (The Walking Dead, Vampires Diaries), Filme und Werbung einen Soundtrack lieferte.

In der Trio-Besetzung mit Cello und Geige durften wir ihn schon live erleben und können euch sein Konzert voll meditativer Schönheit nur ans Herz legen.

---------------
Einlass: 19:30
Beginn: 20:15
Abendkasse: 18€/15€ ermäßigt
Vorverkauf: 15€ (Tickets hier)
Mo 1.5. – 106 JAHRE FRANZ MEHLHOSE
 
tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/web_106jahre.jpg
 
Am 1. Mai 1911 eröffnete ein gewisser FRANZ MEHLHOSE sein Lokal - halb Restaurant, halb Bar - in der Löberstraße 12. Jahrelang wurde "die Mehlhose" mit Kleinkunst und Geselligkeit erfüllt. Wir als Erben im Geiste feiern diesen wundervollen Nachlass jährlich gebührend. 
 
Außerdem eröffnen wir unsere Biergarten-Saison!

ab 12:00 – 106 Liter Fassbier, gegrilltes Wildschwein vom Jäger, Trampolin, Musik von OJ Mobley
ab 16:00 – Live-Musik mit Dave Daniel & Friends

---------------
12:00-20:00
Eintritt: frei
Di 2.5. – POETRY SLAM "Spill the Beans"
 
tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/WEB_poetry.jpg
 
Präsentiert vom Thüringer Highslammer e.V.

Poetry Slam ist ein Wettstreit der Bühnenperformance und der Texte. Erlaubt ist dabei kein Schnickschnack, nur ein selbstgeschriebener Text und 6 Minuten Zeit, um das Publikum zu überzeugen - Normalerweise! Im Mai erwartet euch in der FRANZ MEHLHOSE ein besonderes Format: Den Auftretenden steht eine Jazzkombo zur Seite, die live zu den Texten improvisiert. Schließlich haben wir eine Auswahl der feinsten Spoken Word Poet*innen des deutschsprachigen Raums am Start. Dann heißt es zum dritten Mal: “Spill the beans!” & Feel the Jazz!

U.a. im Line-Up:

Luise Frentzel (Bochum)
Theresa Hahl (Hamburg)
Bonny Lycen (Leipzig)
Marsha Richarz (Leipzig)
Jule Weber (Darmstadt)
Marcel Schneuer (Jena)
Arndt Ulrichsen (Jena)

Auch ihr wollt auftreten?! Kein Problem: Tragt euch in unsere “offene Liste” ein und ihr seid dabei! Alles, was ihr braucht, sind 2 selbstgeschriebene Texte, die eine Vortragszeit von 6 Minuten nicht überschreiten. Denn genau deshalb ist Poetry Slam so schön und erfolgreich: Jeder kann mitmachen. Um euch einen der begehrten Plätze frühzeitig zu sichern, schreibt an: friedrich[ät]highslammer.de.

Moderiert wird das Ganze von Friedrich Herrmann - Thüringer Landesmeister im Poetry Slam, aber ansonsten ein netter Typ.

*“Spill the beans” ist eine Redewendung, die so viel bedeutet wie “mit der Sprache rausrücken” oder “alles ausplaudern”. Welches Motto könnte besser zu einem Erfurter Slam passen? Neben einem Hauptpreis gibt es für den besten Starter oder die beste Starterin aus Erfurt Monat für Monat eine ✳Puffbohne✳ zu erringen.

---------------
Die Veranstaltung ist teilbestuhlt.
Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr!
Eintritt: 9€/7€ ermäßigt (Tickets hier)
Fr 5.5. – POWERPOINT-KARAOKE

tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/powerpoint karaoke website.png

präsentiert von Viva con Agua Erfurt

Herkömmliche Referate in der Universität langweilen dich? Dein Job gibt dir keine Freiräume, oder laberst du einfach gern drauflos? Dann bist hier und heute genau richtig. Wir losen den Referenten, eine Präsentation und ein Thema. Du musst agieren, reagieren und vor allem improvisieren.
Der Eintritt kommt vor Allem der Trinkwasser-Initiative Viva Con Aqua zu Gute. Auf alle Freiwilligen wartet endloser Ruhm und ein Preis.

Es können maximal acht Teilnehmer mitmachen. Meldet euch also an unter info(at)franz-mehlhose.de!

---------------
Einlass: 19:30
Beginn: 20:15
Eintritt: 5€ (alle Teilnehmer haben freien Eintritt & bekommen einen Begrüßungs-Schnaps zum Lockerwerden)
So 7.5. – JAZZY SUNDAY mit dem ROBERT FRÄNZEL QUARTETT
 
tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/RF-Quartett website 2.jpg
 
ROBERT FRÄNZEL QUARTETT (Erfurt)
 
Das Quartett um den Erfurter Saxophonisten ROBERT FRÄNZEL spielt seit 2010 in wechselnder Besetzung. Gemeinsame Basis ist die Leidenschaft für die Sprache des Jazz und deren spontane Interaktion - Funk, Blues und Soul – das sind die bestimmenden Farben, in denen Jazz-Klassiker oder die Eigenkompositionen Robert Fränzels und seiner Mannen präsentiert werden. Geprägt durch Tourneen mit dem norwegischen Singer-Song-Writer Al DeLoner oder der brandenburgischen Kultband „Keimzeit“ und seine Erfahrungen als Studiomusiker, Big-Band Leiter, Komponist und Arrangeur erweist er seiner Heimatstadt Erfurt mit energetischer und gelebter Livemusik die Ehre.

Robert Fränzel – sax
Carsten Degenhart – git
Andreas Buchmann – b
Marcus Horn – dr
 
---------------
Einlass: 19:30
Start: 20:15
Eintritt: 8€/5€ ermäßigt (VVK-Tickets hier)
Di 9.5. – Lesung: ALEXANDER KÜHNE
 
In Zusammenarbeit mit tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/hugendubel_kl.png am Anger.
 
tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/WEB_alexander kuehne.jpg
 
ALEXANDER KÜHNE liest aus:
Düsterbusch City Lights

"Es ist ein Buch, das viel Wahres und Differtenziertes über die DDR zu berichten weiß, ohne auch
nur einen Moment lang in schmierige Ostalgie zu verfallen."
– Michael Feldmann, MDR 1

"In diesem Roman steht, wie man aus Scheiße Gold macht. Wie diese Welt damals war, diese
komische DDR, und wie man sich das Leben schafft, das man leben will, und trotz Scheitern Sieger
bleibt, steht hier auch. 'Düsterbusch City Lights‘ sollte Schullektüre werden."
– Tino Hanekamp

"Ein Buch, das süchtig macht. Man will es nicht mehr aus der Hand legen. Unprätentiös, direkt und
lässig."
– Sabine Michel, 3sat Kulturpalast

–––

»David Bowie spielt hier nicht, Anton.« – »Doch, irgendwann schon.«
 
Düsterbusch ist kein Ort für Helden. Nicht Preußen, nicht Sachsen, ein Kaff am Rande des Spreewalds. Anton lohnt hinter dem Mähdrescherfriedhof und träumt vom großen Leben. Bis er eine glänzende Idee hat: Sein Dorf soll Metropole werden, mit U-Bahn-Anschluss und Leuchtreklamen. Mit einer Handvoll Freunden macht er sich daran, mitten in der DDR einen Szene-Club nach Londoner Vorbild aufzuziehen. Alexander Kühne erzählt die Geschichte von einem, der bleibt und kämpft – aber nicht politisch, sondern mit den Waffen der Popkultur. Er erzählt von den großen Träumen im Kleinen und vom Scheitern einer Utopie.

ALEXANDER KÜHNE wuchs in Lugau, heute Brandenburg, auf. Nach der Lehre in einer Schraubenfabrik arbeitete er auf einem Kohleplatz, bei der Staatlichen Versicherung und verkaufte Modelleisenbahnen. Gleichzeitig organisierte er mit Freunden in seinem Heimatdorf Konzerte mit Bands der DDR-Punk- und New-Wave-Szene. 1990 zog er nach Berlin und machte eine Ausbildung zum Fernsehjournalisten. Er schreibt für Film, Fernsehen und Zeitschriften. 

---------------
Einlass: 19:30
Beginn: 20:15
Eintritt: 10/7€ ermäßigt (Vorverkaufskarten hier)
Fr 12.5. – Live: HANNA LEESS & BAND
 
tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/hanna leess website.jpg

HANNA LEESS (USA)

“What makes a good song? You have to mean it. If I can feel it, then so can the listener.”
Hanna Leess
 
Nach vier Tagen auf einem Musik-Festival sollte man meinen, nicht mehr aufnahmefähig für irgendeine Art von Musik zu sein. "Zack" sitzt man komplett ahnungslos in einem alten Hamburger Theater und wird Zeuge einer schlichtweg umwerfenden Künstlerin. In HANNA LEESS und ihre raue Stimme verliebt man sich schlagartig, chancenlos, sich von dieser Ladung Charisma zu entziehen. So erfrischend bewegt sie sich mit ihrem schroffen Humor zwischen feinfühliger Akustik-Stücke und energetischen Songs mit ihrer Band. Einen kurzen Moment denkt man an den Blues einer Feist, um im nächsten festzustellen, dass dort ein echtes Original steht.
 
Um einen Song zu schreiben braucht HANNA LEESS selten länger als 15 Minuten. Genau diese intuitive Herangehensweise findet sich auch in ihren Studio-Aufnahmen wieder. Fern von allem Durchstrukturierten, lässt „Dirty Mouth Sweet Heart" einfach alles zu was in ihr aufkommt. „Ich wollte nie den Kontakt zu meiner Intuition verlieren und habe das Studio daher auch nie mit einem konkreten Plan betreten. Ich finde es interessant, spontan auf meine innere Stimme zu reagieren“. 

 
Hanna Leess schafft Musik aus Komponenten von Pop bis Punk über Folk und Funk. Mit „Dirty Mouth Sweet Heart“ hat sie ein Album geschaffen, das uns an einem sonnigen Nachmittag zum Tanzen auffordert. Oder einen warmen Whisky morgens um halb vier anbietet.

Zwei Mal besuchte uns HANNA LEESS bereits solo. Als Support von Garda und L'aupaire. Diesmal wird sie endlich von ihrer tollen Band begleitet.

tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/WEB_eagleandthemen.jpg

EAGLE AND THE MEN sind drei junge Musiker aus dem Thüringer Umland, die uns bei einer unserer Open Stages mit ihrem authentischen Indie-Folk begeistert haben. Neben Jakob (Klavier, Banjo) und Mattis (Schlagzeug) steht Justus mit Gitarre und seiner markanten Stimme.

---------------
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Abendkasse: 14€/10€ ermäßigt
Vorverkauf: 10€ (Tickets hier)
Sa 13.5. – PECHA KUCHA NIGHT Erfurt Vol. 9
 
tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/pk.jpg
 
Präsentiert von der offiziellen PECHA-KUCHA-Gemeinde Erfurt (Barbara Kuntze, Timothy Bell & Hasnain Bokhari).

Zum neunten Mal findet nun der Vortrags-Abend in Erfurt statt. Das Format PechaKucha wurde von einem deutsch-englischen Architekten-Paar entwickelt und bedeutet auf japanisch so viel wie "Stimmengewirr". Wie in verschiedenen Städten auf der ganzen Welt, geht es auch bei uns darum, 20 Folien oder Bilder in jeweils 20 Sekunden zu präsentieren. Bei diesen kurzen Vorträgen, läuft die Dia-Show unermüdlich weiter.
An diesem Abend kann alles vorgestellt werden: Reise-Berichte, wissenschaftliche Arbeiten, unternehmerische Konzepte ...

---------------
Die Präsentationen sind sowohl auf Englisch, als auch auf Deutsch.
(the presentations are in English as well as in German)
Einlass: 19:30
Beginn: 20:20
Eintritt: frei
Fr 19.5. - IMPROVISIERTES THEATER
 
tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/impro_website_buntwaesche.jpg
 
mit BUNTWÄSCHE 60° aus Erfurt.

Beim Improvisationstheater entsteht Theater aus dem Quasi-Nichts, das uns alles bedeutet: Ohne Textbuch, Regisseur und Bühnenbild werden die Vorgaben des Publikums zu aufregenden Geschichten mit abstrusen Charakteren und unvorhergesehenen Wendungen verwoben.

Mittlerweile haben wir abwechselnd drei Gruppen zu Gast. Rababakomplott aus Jena, Buntwäsche 60° aus Erfurt und Öde & Schriller aus Weimar. Jede Formation erzählt und spielt komplett auf ihre Weise einzigartig. Deshalb ist es ratsam, jede Gruppe einmal gesehen zu haben!

---------------
Einlass: 19:30
Start: 20:15
Eintritt: 8€/5€ ermäßigt (Vorverkaufs-Tickets hier)
Sa 20.5. – 16MM STUMMFILM-ABEND
 
tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/16mm_website_banner.jpg
 
Da das Medium 16mm-Film ausgezeichnet in die Hochzeit von FRANZ MEHLHOSE um den Anfang des 20. Jahrhunderts passt, haben wir den Pianisten Richard Siedhoff eingeladen. Er gräbt immer wieder neue Schätze aus und begleitet sie live am Klavier. Der ganze Abend ist eine Reise in die Zeit der innovativen Komödianten, ratternden Projektoren und Faszination für das aufregende Medium Kino.
 
---------------
Einlass: 19:30
Beginn: 20:15
Eintritt: 8€/5€ ermäßigt (Vorverkaufs-Tickets hier)
Di 23.5. – PAUL BOKOWSKI & SEBASTIAN LEHMANN

tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/WEB_bokowskilehmann.jpg

ELTERNABEND 
– Stand-Up-Stories mit Paul Bokowski und Sebastian Lehmann

Paul Bokowski und Sebastian Lehmann haben Eltern. Zwar nicht dieselben, aber doch überraschend ähnliche. Und so stellen die beiden Berliner Lesebühnenautoren die wirklich großen Fragen des interfamiliären Zusammenlebens:
Wie erklärt man Mutter und Vater Skype? Kann man den eigenen Eltern auch mit über 30 noch selbstgemalte Bilder zum Geburtstag schenken? Was schenkt man den Schwiegereltern? Und was wiegt schlimmer: Ein Urlaub mit Mama und Papa in einem voll-veganen Bio-Kurhotel oder ein Pfingstbesuch der blutsverwandten Vorruheständler in der bundesdeutschen Hauptstadt? 

Die besten Geschichten der Berliner Erfolgsautoren – über Eltern und andere kauzige Mitmenschen. Eine humorvolle Doppellesung für Eltern oder große Kinder. Und das sind wir ja alle - irgendwie. 

Paul Bokowski und Sebastian Lehmann gehören zur Speerspitze der Berliner Lesebühnenszene. Sie sind auf Poetry Slams und Kabarettbühnen im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs.  

Autorenbiographien:

Sebastian Lehmanns „Elterntelefonate“ sind wöchentlich auf SWR3 und bei radioeins zu hören. Zuletzt veröffentlichte er seine Geschichtensammlung „Ich war jung und hatte das Geld – Meine liebsten Jugendkulturen“.
Paul Bokowski veröffentlichte 2015 seinen zweiten Kurzgeschichtenband „Alleine ist man weniger zusammen.“ Sein Bestseller „Hauptsache nichts mit Menschen“ erscheint mittlerweile in der 6. Auflage. 

http://sebastianlehmann.net/

---------------
Einlass: 19:30
Beginn: 20:15
Eintritt: 10€/7€ ermäßigt (Vorverkaufs-Tickets hier)
Fr 2.6. – Live: THE BREATH
 
tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/WEB_thebreath.jpg
 
THE BREATH (Real World Records, Großbritannien)

THE BREATH besteht den THE CINEMATIC ORCHESTRA-Mitgliedern Stuart McCallum (Gitarre), John Ellis (Piano) und Luke Flowers (Drums), sowie der irischen Sängerin und Flötistin Ríoghnach Connolly. Nicht nur der Einfluss der Instrumetalisten durch die Arbeit an zeitlosen Klassikern wie "Ma Fleur" scheint deutlich durch den musikalischen Mix der Band aus Manchester. THE BREATH verbinden aufs Schönste Einflüsse der irischen Folkmusik mit intensiven Gitarrenriffs, hymnischen Melodien und kraftvollen Hooks. Ihr Debut-Album "Carry Your Kin" erschien 2016 auf Peter Gabriels Label "Real World Records".

Gemeinsam haben Connolly und McCallum bei Jamsessions in ihrer Küche (bei gutem Essen, versteht sich) eine organische und kreative Einheit gefunden und einen Sound erschaffen, der zwischen Soul, Rock, Folk, Jazz und Ambient changiert und ganz souverän, selbstsicher und entspannt daherkommt, üppig und auf den Punkt produziert.

Connollys lässige, zugleich kraftvolle Stimme wird von einem elektronischen Gewebe umsponnen und von dynamischen Passagen durchdrungen. Die Lyrics drehen sich um das Leben an sich, um Geburt und Tod und alles was dazwischen liegt, um Frauenrechte, Mutterschaft, postkoloniale Ungerechtigkeit und das nasse Grab der Seemänner.

Nur selten wird man Zeuge davon, wie etwas ganz Neues entsteht, so wie es hier vier außergewöhnlichen Musikern, die sich schon lange aus der ohnehin schon fruchtbaren musikalischen Szene Manchesters kennen, gelungen ist.
 
---------------
Einlass: 19:30
Beginn: 20:15
Abendkasse: 21€/16€ ermäßigt
Vorverauf: 16€ (Tickets hier)
Di 13.6. – Lesung: GRETA TAUBERT
 
tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/WEB_greta.jpg
 
GRETA TAUBERT liest aus
"Im Club der Zeitmillionäre Wie ich mich auf die Suche nach einem anderen Reichtum machte."

Ist Zeit wirklich Geld? Fühlt man sich reich, wenn man unbegrenzt Zeit hat? Und kann ein anderer Umgang mit Zeit die Gesellschaft verändern.
Greta Taubert will wissen, was Zeitwohlstand ist und besucht Menschen, die ihn leben. Sie nimmt sich Zeit, lässt sich treiben, wird inspiriert - und dabei immer aktiver. Im Club der Zeitmillionäre lernt sie neue Lebensentwürfe kennen und wird vor Herausforderungen gestellt, mit denen sie nicht gerechnet hat. Ein Projekt voller Überraschungen - lebensverändernd und erhellend.

Greta Taubert lebt als freie Autorin in Leipzig. Für Die Zeit, Cicero, taz und die FAS berichtete sie von überall dort, wo es unbequem, schmutzig und riskant ist: von Blutrachehäusern in den Albanischen Alpen, von Kinderhändlern im äthiopischen Hochland und Guerillacamps in Mecklenburg-Vorpommern. Die Initiative newsroom.de zählt sie zu den 500 exzellentesten Frauen der deutschen Medienszene. Ihre Arbeit wurde mit dem "Medienpreis der Kindernothilfe" ausgezeichnet.

---------------
Einlass: 19:30
Beginn: 20:15
Eintritt: 10€/7€ ermäßigt (Vorverkaufs-Tickets hier)
Mi 21.6. - FÊTE DE LA MUSIQUE
 
tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/fete 16 website.jpg

La Fête de la Musique, dieses Fest der Musik, findet alljährlich am 21. Juni zum Sommeranfang in 340 Städten weltweit statt. Es soll die unmittelbare Begegnung mit Musik unterschiedlicher Stilrichtungen ermöglichen und neues Publikum gewinnen. Die teilnehmenden Musikerinnen und Musiker treten ohne Honorar auf. Die Veranstaltungen sind öffentlich, eintrittsfrei und ohne kommerzielle Absichten. Veranstaltungsorte sind die Straßen, Plätze und Bühnen der Erfurter Altstadt.

Unsere Bühne bauen wir direkt vor der Tür auf. Dazu gibt es wie jedes Jahr viele viele Extras!

----------------
Von 16-21 Uhr
Vor der Tür
Eintritt frei
Do 29.6. – Live in der Michaeliskirche: HANNAH EPPERSON
 
tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/hannah_website_banner.jpg
 
FRANZ MEHLHOSE zu Gast präsentiert:
HANNAH EPPERSON (Kanada)
in der Erfurter Michaeliskirche

Eine barfüßige, zierliche Dame mit einer Geige – und einer Ausstrahlung, wie man sie kein zweites Mal gesehen hat. HANNAH EPPERSON ist eine außergewöhnliche Frau, die die Welt um sich herum aufmerksam beobachtet und bewundert. Bereits zwei Mal war die auratische Kanadierin bereits auf unserer Bühne zu Gast. Wir wollten sie unbedingt wieder einladen und haben ihr diesmal einen ganz speziellen Rahmen im Herzen der Michaeliskirche organisiert.
 
Wirbelnde Geigen, reiche Harmonien, hypnotisch pulsierende Hymnen. Nein, das soll nicht nach der nächsten großen Indieband klingen. Es ist vielmehr das Werk einer einzelnen Dame. In den letzten Jahren verzauberte die Kanadierin regelmäßig ihr Publikum mit ihrer einzigartigen Performance. Mit Geige, Loop, Pedal und ihrer Stimme bewaffnet, verzückt Epperson im Augenblick die kanadische Musikszene als herausstechendes Talent der etwas wilderen Art. Mit ihrer in Eigenregie aufgenommene EP wurde sie von CBC Radio als eine von Kanadas „top artists to watch“ auserkoren und überzeugt seitdem vor allem live. So auch euch – versprochen!

---------------
Das Konzert findet in der Michaeliskirche (Michaelisstr. 10) und bei gutem Wetter im Hof der Kirche statt.
Einlass: 19:30
Beginn: 20:15
Abendkasse: 14€/10€ ermäßigt (Tickets sind wie gewohnt über unseren Shop erhältlich – hier)
3.7. bis 8.7.2017 – 4. FRANZ MEHLHOSE FERIEN BAND PROJEKT
 

Habt ihr Lust eine Woche unter Anleitung von erfahrenen Musikpädagogen eure eigenen Songs zu komponieren?

FRANZ MEHLHOSE ruft alle musikbegeisterten Schulkinder auf, am FERIEN BAND PROJEKT mitzuwirken - dabei spielt Erfahrung keine Rolle. In kleinen Gruppen könnt ihr gemeinsam den Spaß am Musizieren entdecken! Die Workshop-Woche findet in Proberäumen der Musikschule Fränzel 2x2 Stunden pro Tag unter Anleitung von renommierten Musik-Schaffenden statt. Am Ende tretet ihr mit eurer Band bei FRANZ MEHLHOSE vor euren Fans auf.

Schon die ersten drei ausgebuchten FERIEN BAND PROJEKTE waren große Erfolge. Zum Abschlusskonzert präsentierten die Kinder selbst komponierte Lieder, hinterließen ein tosendes Publikum und gaben – auf Grund der großen Nachfrage – Autogramme.
 
Mit dabei sind:
ALAA ZOUITEN (Arabische-Laute-Spieler aus Marokko)
DAVE DANIEL BÖNSCH (u.a. Bass bei Lilabungalow)
MARTIN RÖDIGER (u.a. Album-Produktion & Tontechnik Clueso)
MARIA ANTONIA SCHMIDT (Sängerin bei Chapeau Claque)
MAX DEBUCH (Rapper bei Magma & MBP)
ROBERT „ARPEN“ SEIDEL (u.a. Keys bei A Forest / Filmmusik)
 
Mehr Informationen zu den Workshop-Leitern gibt es hier.
Das Anmelde-Formular lässt sich hier herunterladen. Bitte ausgefüllt per Mail an info(at)franz-mehlhose.de oder ausgedruckt im Café abgeben.
 
---------------
Das Abschluss-Konzert am Samstag den 8.7. ist öffentlich.
Sa 30.9. – Live: TORA
 
tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/WEB_tora.jpg
 
Präsentiert von Byte.fm, Intro, Noisey, Tonspion, Ask Helmut und Kulturnews:
TORA (Australien)


TORA haben in kürzester Zeit extrem viel bewegt: Gegründet im Jahr 2013, kombinieren Jai Piccone, Jo Loewenthal, Shaun Johnston, Thorne Davis und Tobias Tsounis, die schon als Kinder zusammen in Mullumbimby zur Schule gingen, in ihrem Sound vielschichtige, eindringliche Electronica-Produktionen mit extrem gefühlvollen Vocals – kein Wunder, dass Acts wie z.B. SOHN, Radiohead und James Blake schon häufiger für Vergleiche herangezogen wurden.

Auf ihrer gleichnamige EP, ließen sie seither u.a. im Jahr 2014 den Hype-Machine-Hit „Overcome“ (Platz #7 Hype Machine) sowie die erfolgreiche „Eat The Sun“-EP folgen. Der von LA-Producer Galimatias angefertigte Remix ihres Songs „Jaigantic“ verzeichnet inzwischen allein mehr als 10 Millionen Streams.
 
Besonders ihre gefeierten Live-Shows haben Tora zuletzt eine rasant wachsende Fanbase beschert: Anknüpfend an ihren epischen Europa-Abstecher im Jahr 2015 (Fazit der Band: „193 days, almost 80 shows and over 50.000 km of driving“), traten Tora hierzulande u.a. bei der Fusion und dem Reeperbahn Festival und noch mehr als 70 weiteren Festival- und Headliner-Shows in ganz Europa auf.
 
Die Tatsache, dass ihr aus dem Griechischen entliehener Name für „jetzt“ steht, passt einfach perfekt: TORAs Kombination von elektronischen und organischen Elementen könnte zeitgenössischer nicht klingen. Ihr Debütalbum „Take A Rest“ erscheint am 09. Juni.

---------------
Einlass: 19:00
Beginn: 20:00
Abendkasse: 14€/10€ ermäßigt
Vorverkauf: 10€ (Tickets hier)
Wiederkehrende Termine
 
1. MAI: Jahresfeier zur Feier der Eröffnung des Lokals FRANZ MEHLHOSE 1911
21. JUNI: Fête De La Musique
2. Woche der Sommerferien: FRANZ MEHLHOSE Ferien Band Projekt
Ein Sonntag im Advent: FRANZ MEHLHOSE Adventsmarkt