Veranstaltungsprogramm

OSTERPAUSE
 
Wir sind ab Mi den 23.4 wieder für euch da!
 
Euer Ralf, Philip & Franz
Mi 23.4. - FRÜHJAHRSLESE präsentiert: ISABELLA STRAUB

Isabella Straub
 
ISABELLA STRAUB liest aus "Südbalkon"
 
Die Autorin:
Isabella Straub, geboren 1968 in Wien, Studium der Germanistik und Philosophie. Arbeitet als Journalistin und Werbetexterin.

Das Buch:
Die Buchhandlung Hugendubel präsentiert im Rahmen der „Frühlingslese“ die Gewinnerin des „Debütantensalons“ der Herbstlese 2013, Isabella Straub, mit einer Sololesung.
Straubs Heldin Ruth lebt als Arbeitslose in prekären Verhältnissen. Sie ist Außenseiterin, aber gerade weil sie nicht am normalen Leben teilnimmt, kann sie uns alles darüber erzählen. Voll Sehnsucht und Abscheu zugleich schaut sie in die Wohnungen der anderen, verabredet sich zum Kaffee aus Kostengründen in Möbelgeschäften und beobachtet zur Ermunterung Kranke vor der Klinik.
„Südbalkon“ ist eine kluge Gesellschaftsanalyse mit viel Witz und Charme.

---------------
Die Veranstaltung wird organisiert von dem Erfurter Herbstlese Ev.
Einlass: 19:30
Beginn: 20:00
Karten nur über die Erfurter Herbstlese erhältlich! Mehr Infos hier.
Fr 25.4. - Live: STATION 17
 
tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/station_17_-_fieber_presse-foto_3_2011.jpg
 
STATION 17 (Deutschland)
 
„Wohl kaum eine andere Band übt diese Art von Anziehungskraft auf andere Musiker und das Publikum aus wie STATION 17. Der repetetive, elektronisch/experimentelle Sound, die Texte zwischen Naturbeobachtungen und guten Ratschlägen machen Spaß und erfrischen.“

Station 17 wurde bereits im Jahr 1989 von Initiator Kai Boysen zusammen mit "behinderten" und "nicht behinderten" Musikern in Hamburg gegründet. Bis heute besteht die Band in ständig wechselnder Besetzung.

In den 90er Jahren kam es zur Zusammenarbeit mit Produzenten wie Holger Czukay (Can), FM Einheit (Einstürzende Neubauten), Thomas Fehlmann (Kompakt, The Orb, Ex-Palais Schaumburg) oder DJ Koze und Cosmic DJ (Fischmob, International Pony). Publikum und Feuilleton zeigten sich gleichermaßen begeistert. 
Der anfänglich noch häufig zitierte und fehlinterpretierte "Gutmenschen-Gestus" konnte nach zahlreichen Alben, Tourneen und Festivalauftritten und zwei Filmdokumentationen erfolgreich abgelegt werden.

---------------
Einlass: 19:30
Beginn: 20:15
Eintritt: 14€/10€ ermäßigt
VVK: 10€ (via TixforGigs und bei FRANZ MEHLHOSE)
Mi 30.4. - Tanz: 103 JAHRE FRANZ MEHLHOSE
 
tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/103jahremehlhose_banner_ab2.jpg
 
Am 1.  Mai 1911 eröffnete ein gewisser FRANZ MEHLHOSE sein Lokal - halb Restaurant, halb Bar - in der Löberstraße 12. Jahrelang wurde "die Mehlhose" mit Kleinkunst und Geselligkeit erfüllt. Wir als Erben im Geiste wollen gebührend diesen wundervollen Nachlass feiern. Deswegen laden wir euch zu einem bunten Tanz-Treiben mit vielen Freunden ein!

An den Plattentellern:

BODO & JAN B (Peckhams, Polyphon)
DIELEN VANK
NORMAN HEMLEY & FOAMY

---------------
Beginn: 18:00
Einlass: 7€/5€ ermäßigt
Do 1.5. - Fest: 103 Jahre FRANZ MEHLHOSE

tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/103jahremehlhose_banner_ab.jpg

Nachdem wir am Vortrag gebührend in den 103. Geburtstag unseres Hauses gefeiert haben, wollen wir mit euch gleich noch unseren Biergarten einweihen.

Dazu gibt es eine offene Jam Session auf der Bühne, 103 Liter Fassbier und gegrilltes Wildschwein vom Jäger

---------------
Beginn: 14:00
Eintritt: frei
So 4.5. - JAZZY SUNDAY mit dem ROBERT FRÄNZEL QUARTETT
 
Über einige Jahre entwickelte sich der von Marcus Horn etablierte "JAZZY SUNDAY" zu einem Kult in Erfurt. Wir möchte die lange Tradition gerne fortführen und freuen uns auf Jazz-Heads und alle Interessierten!
 
tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/RF Quartett_klein.jpg
 
ROBERT FRÄNZEL QUARTETT
 
Das Quartett um den Erfurter Saxophonisten Robert Fränzel spielt seit 2010 in wechselnder Besetzung. Gemeinsame Basis ist die Leidenschaft für die Sprache des Jazz und deren spontane Interaktion - Funk, Blues und Soul – das sind die bestimmenden Farben, in denen Jazz-Klassiker oder die Eigenkompositionen Robert Fränzels und seiner Mannen präsentiert werden. Geprägt durch Tourneen mit dem norwegischen Singer-Song-Writer Al DeLoner oder der brandenburgischen Kultband „Keimzeit“ und seine Erfahrungen als Studiomusiker, Big-Band Leiter, Komponist und Arrangeur erweist er seiner Heimatstadt Erfurt mit energetischer und gelebter Livemusik die Ehre.
 
---------------
Einlass: 19:30
Start: 20:15
Eintritt: 5€/3€ ermäßigt
Fr 9.5. - IMPROVISIERTES THEATER
 
tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/impro_banner.jpg
 
mit RABABAKOMPLOTT aus Jena.

"Beim Improvisationstheater entsteht Theater aus dem Quasi-Nichts, das uns alles bedeutet: Ohne Textbuch, Regisseur und Bühnenbild werden wir die Vorgaben des Publikums zu aufregenden Geschichten verweben, werden ihnen das Alltägliche austreiben, ihre Tiefen ergründen, ihre Geheimnisse offenlegen, ihren Problemen auf den Zahn fühlen."

---------------
Einlass: 19:30
Start: 20:15
Eintritt: 7€/5€ ermäßigt
Di 13.5. - Lesung: GRETA TAUBERT
 
In Zusammenarbeit mit  tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/hugendubel_kl.png  Erfurt.

tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/GretaTaubert_Foto_small.jpg tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/apokalypse_cover.jpg
 
 
Zum Buch:

"APOKALYPSE JETZT!"
Wie ich mich auf eine neue Gesellschaft vorbereite. Ein Selbstversuch
 
Was braucht der Mensch wirklich - und wie viel? Ein einzigartiger Selbstversuch.
Greta Taubert macht Ernst und taucht ein in die Welt derjenigen, die versuchen, schon heute anders zu leben. Ohne Geld, Wasser, Strom und Heizung, ohne volle Supermarktregale und ohne funktionierende Infrastruktur. Sie lernt, wie man jagt, schlachtet, im Wald lebt, Tauschhandel betreibt. Sie trifft urbane Nomaden, Mitglieder der Zero Waste Bewegung, Neo-Ökos und Anhänger eines alternativen Finanzsystems, lernt, wie wichtig selbst kleinste Veränderungen am eigenen Lebensstil sind. Und erkennt: es ist nicht die Krise, die wir meistern müssen. Sondern die Angst davor. Weil wir nur dann Veränderung und Gemeinschaft gegen Resignation setzen können.
 
Zur Autorin:

Die 30-Jährige lebt als freie Autorin in Leipzig. Für Die ZeitCicerotaz und die FAS berichtete sie von überall dort, wo es unbequem, schmutzig und riskant ist: von Blutrachehäusern in den Albanischen Alpen, von Kinderhändlern im äthiopischen Hochland und Guerillacamps in Mecklenburg-Vorpommern. Die Initiativenewsroom.de zählt sie zu den 500 exzellentesten Frauen der deutschen Medienszene. Ihre Arbeit wurde mit dem "Medienpreis der Kindernothilfe" ausgezeichnet.

---------------
Einlass: 19:30
Beginn: 20:15
Eintritt: 8€/6€ ermäßigt
VVK: 8€/6€ ermäßigt (via TixforGigs, Hugendubel & FRANZ MEHLHOSE)
Sa 17.5. - Live: BONJAH

tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/Press Photo Square_web.jpg

BONJAH (Australien)

Melbourne ist schlichtweg eine Musik-Hauptstadt, voller Soul und kreativer Ideen. Dass sie vor Talenten nur so strotzt, zeigen auch BONJAH. Zwischen Blues, Roots und hook-lastigem Rock kreieren die Australier um Sänger Glenn Mossop einen Sound, dem das trockene Klima des Insel-Kontinents ebenso nahe liegt, wie der freie Lebensgefühl seiner Bewohner.
Nach reihenweise ausverkauften Shows in Down-Under, regelmäßigen Nominierungen in etwa dem Rolling Stone Magazine und als Größe in nationalen Radio-Playlists, veröffentlichen BONAJH nun ihr drittes Album "Beautiful Wild". Und eine ihrer ersten umjubelten Live-Shows in Europa findet auf unserer Bühne statt.

---------------
Einlass: 19:30
Beginn: 20:15
Eintritt: 13€/10€
VVK: 10€ (via TixForGigs & siehe Seitenende)
Fr 23.5. - Live: DOUGLAS DARE & CAREERS HOTLINES
 
Präsentiert von Vice, Noisey & Intro
 
tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/Douglas Dare - Whelm_press photo 02_by Dusan Kacan_WEB-1.jpeg
 
DOUGLAS DARE (Großbritannien)
 
Wenn es ein Musiker es schafft, sein Publikum bei 30 Grad in einem völlig überfüllten Aufnahme-Raum eines Studios zu fesseln, dann ist er etwas ganz Besonderes. So geschehen mit DOUGLAS DARE beim Haldern Pop Festival 2013.
 
Wenn man liest, dass der Londoner seinem Album Whlem ein Buch mit neun seiner Gedichte beilegt, versteht man schnell, worum es diesem jungen Mann geht. Um Geschichten. In seiner schlicht gehaltenen Prosa verstecken sich poetische Inhalte und bewegende Themen. In London's Rose etwa singt Dare über die Nutzung von U-Bahn-Stationen als Bomben-Schutzbunker im 2. Weltkrieg, Clockwork hingegen handelt vom “Antikythera Mechanism”, einem analogen Computer, der in den Tiefen des Meeres gefunden wurde.

Weiß man erst mehr über das, was in seinen Songs steckt, verliert man sich um so schneller in Dare's samtweicher Stimme und seinem behutsamen Klavier-Spiel. Gebrochen und zugleich abgerundet wir der harmonische Einklang von elektronischen Fragmenten, sowie verschobenen Beats und vereinzelten Bläsern.
 
Careers Hotlines (Kanada)
 
Ein angenehmer und unaufdringlicher Stilmix - irgendwo zwischen Trippy und New Age, zwischen Elektro, Naturtönen und Zufälligkeit, zwischen Vancouver und Montreal – „Careers Hotlines“ spielen Musik eines weiten, fremden Lands. Musik wie eine Reise.

Emanuelle Majeau-Bettez: Klavier und Stimme
Nicholas Esterer: Programmierer, Synths und Stimme

---------------
Einlass: 19:30
Start: 20:15
Eintritt: 12€/9€ ermäßigt
VVK: 9€ (via TixforGigs & siehe Seitenende)
Sa 7.6. - Live: LEE FIELDS AND THE EXPRESSIONS


LEE FIELDS (USA)

Es gibt heutzutage nicht allzu viele Künstler, die auf eine Veröffentlichung im Jahre 1969 zurückblicken können, damals, als der R&B durch die Decke ging. LEE FIELDS allerdings, ist einer dieser Ausnahmen ― oder vielleicht sollte man ihn besser ein Phänomen nennen. Seit den späten 1960ern hat der Sänger aus North Carolina einen umfangreichen Katalog an Alben aufgenommen und mit Legenden wie Kool and the Gang zusammen getourt. Mit einer 43 Jahre währenden Karriere, Veröffentlichungen auf zwölf verschieden Plattenfirmen, und mehreren Touren rund um die Welt auf dem Rücken, ist es zweifellos sensationell, dass die Musik, die der Mann mit der so heiseren wie sanften Stimme, heute auf dem Brooklyner Label Truth & Soul Records veröffentlicht, zu dem Besten gehört, was er je geschaffen hat.

Lees Album, Faithful Man ist das jüngste Zeugnis dafür, wie sehr seine Musik und seine Stimme weiterhin Hörer rund um den Globus zu begeistern und inspirieren weiss. LEE FIELDS hat mit einem Output, dessen Bandbreite vom Funk in der Tradition James Browns, über Lo-Fi Blues und zeitgenössischen Southern Soul bis zu Kollaborationen mit dem französischen DJ und House-Produzenten Martin Solveig reicht, schon so ziemlich alles gemacht. Aktuell führt er seine fruchtbare Zusammenarbeit mit The Expressions fort, die seine Musik erneut um ihren mitreißenden, cineastischen Soulsound bereichern. Obwohl Faithful Man Vergleiche mit Künstlern wie The Moments, The Delfonics, The Stylistics und – natürlich ― James Brown nahe legt, gelingt es dem Album, aufgrund des stetigen Bestrebens der Band, die Rezeptur für gute Soul-Musik lieber zu interpretieren und weiterzuentwickeln, statt diese bloß zu imitieren und abzubilden, etwas Eigenes zu schaffen.

Mitte diesen Jahres erscheint sein neues Album und wir sind hochbegeistert, diesen umwerfenden Entertainer in einem so kleinen Rahmen wie bei uns begrüßen zu dürfen.

---------------
Einlass: 19:30
Start: 20:15
Eintritt: 28€/22€ ermäßigt
VVK: 22€ (via TixforGigs & siehe Seitenende)
Fr 13.6. - Live: ANNENMAYKANTEREIT & NATHAN REICH
 
tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/AMK Profil von Martin Lamberty.jpg
 
ANNENMAYKANTEREIT (Deutschland)
 
Christopher Annen, Henning May und Severin Kantereit sind wohl die bekannteste Straßenband Deutschlands. Das musikalische Trio im Akustikformat berührt sowohl Seele als auch Ohren mit einer gelungenen Mischung aus Folk, Pop, Soul & klassischem Singer,- Songwritertum. Diese drei jungen Typen aus Köln machen irgendetwas genau richtig mit ihrer Musik, denn ihre Songs sind so packend und begeisternd, dass mittlerweile knapp 550.000 Mal ihre selbst inszenieren Videos auf ihrem Youtube-Kanal angeschaut wurden. Henning May's eindringliche Stimme erobert dabei Herz und Gehörgang innerhalb von Millisekunden, und macht jedes Konzert der jungen Band für alle Musikliebhaber zu einem unvergesslichen Erlebnis!

tl_files/mehlhose_mp/BILDER/Programm/nathanr9 Kopie.jpg

NATHAN REICH (USA)

Trotz seinen düsteren, lyrischen Texten verliert Nathan Reich nie den Sinn für Humor. Das macht die besondere Stimmung seiner Songs aus. Auch seine tiefe Stimme hatte unsere Aufmerksamkeit sofort. Der Mann aus Nashville, Tennessee, weiß jedenfalls wie er Leonard Cohen geschickt mit Nick Drake verbindet, ohne dabei irgendjemanden zu kopieren. 

---------------
Einlass: 19:30
Beginn: 20:15
Eintritt: 13€/10€ ermäßigt
VVK: 10€ (via TixforGigs & FRANZ MEHLHOSE)
Wiederkehrende Termine
 
1. MAI: Jamsession anlässlich zur Jahresfeier der Eröffnung des Lokals FRANZ MEHLHOSE 1911
21. JUNI: Fête De La Musique
2./3. ADVENT: FRANZ MEHLHOSE Adventsflohmarkt


Vorverkaufstickets gibt es, selbst wenn nicht gekennzeichnet, immer unter:
- ralf@franz-mehlhose.de
- in unserem Büro: Rosengasse 9 (direkt hinter der Mehlhose) bzw. (0)361/5660203 (8-17 Uhr)
- in unserem CAFÉ (Di-So 15-21 Uhr)

Außerdem:
Woodstock Recordstore (nur bei ausgewählten Konzerten)
Hugendubel Erfurt (nur bei Lesungen)

WICHTIG: Der VVK endet immer einen Tag vor der Veranstaltung!